samples

CHRISTIAN HERRLE

mixing - producing - guitar

 

Hörbeispiele:

Eine Auswahl meiner bisherigen Projekte.

Wenn Euch meine Art zu Mixen und meine Philosophie gefällt, kontaktiert mich.

Vielleicht arbeiten wir schon bald zusammen an Eurem Song!

 

Recording Tipps

Diese Regeln mögen Euch banal erscheinen, aber gerade in ihrer Einfachheit sind sie so effektiv.

  • Vorbereitung ist alles. Übt - eine Aufnahme ist gnadenlos. Je schlechter Euer Spiel, desto mehr Kompromisse muss man beim Sound eingehen.
  • Nehmt Euch Zeit. Zeit für Verstärkereinstellungen, Mikrofonpositionierung etc.
  • Tuning. Wird leider oft unterschätzt. Mehrfach stimmen während der Session und ihr vermeidet böse Überraschungen beim Mixen.
  • Neue Saiten/ Felle. Tut es einfach!
  • Keine Angst vor Entscheidungen. Trefft Sie! Haltet Euch nicht alles bis zuletzt offen.
  • Pegel beachten. Im digitalen Zeitalter darf auch etwas leiser aufgenommen werden. Vermeidet unbedingt Clipping!
  • Aufnahmeformat. Ideal sind 24bit/ 44.1kHz als .wav oder .aif
  • Kabel und Mikrofone. Unterschätzt gutes Equipment nicht. Wenn ihr es euch nicht leisten könnt, leiht es Euch. Kurze, gute Kabel bringen eine Menge.
  • Vorbereitung, Teil 2. Informiert Euch über den Aufnahmeprozess. Wir leben im Zeitalter der unbegrenzten Verfügbarkeit von Wissen. Tolle YouTube-Tutorials zum Thema gibts zu Hauf.
  • Timing, Rhythmik. Womit wir wieder beim Üben wären. Tight eingespielte Drums und ein präziser Bass klingen fast von alleine gut. Holpriges Timing lässt sich auch durch die besten Sounds nicht vertuschen.

Copyright © Christian Herrle 2013 All Rights Reserved